Nächster Auftritt

Samstag, 20. Januar 2024
Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften
Markgrafenstraße 38, 10117 Berlin

Hier können Sie unseren Newsletter abonnieren, um frühzeitig über anstehende Termine und Konzert-Orte informiert zu sein. 

:: Hörprobe ::

Il est bel et bon
Pierre Passereau, um 1509 – 1547
Aufnahme vom 24.4.2016
Kammermusiksaal der Philharmonie Berlin

Weitere Aufnahmen
Youtube-Kanal

Das Ensemble cantamus berlin

Der Kammerchor cantamusberlin gründete sich im Jahr 2002. Das Ensemble widmet sich A-capella-Werken im weltlichen und geistlichen Repertoire, wobei sich die musikalische Spannbreite von der Renaissance bis zu zeitgenössischen Komponisten erstreckt.

Wir veranstalten Konzerte in Berlin und Umgebung und kooperieren darüber hinaus mit ausländischen Chören. So kamen gemeinsame Programme in der Felsenkirche in Helsinki und in der Eglise Saint Croix in Nantes zur Aufführung. 2017/18 erhielten wir eine Förderung vom Auswärtigen Amt für gemeinsame Konzerte mit dem Tbilisi Choir of Baroque in Berlin und eine Konzertreise nach Georgien, wo wir unter anderem auf dem nationalen Chorfestival auftraten.

Außerdem beteiligen wir uns an Veranstaltungen wie dem Aschermittwoch der Künstler und Chöre in den Neuköllner Höfen oder an der Sonntagskonzertreihe des Chorverbands Berlin in der Philharmonie oder dem Salon Sophie Charlotte Weltbilder der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften.

cantamus berlin ist es ein besonderes Anliegen, in interdisziplinären und kooperativen Konzertformaten besondere Konzerterfahrungen zu schaffen und bekannte Werke durch Uraufführungen und Neue Musik zu ergänzen und in einen gesellschaftlich relevanten Kontext zu betten. Während der Pandemie kuratierte der Chor ein digitales Festival zu dem Thema Wasser im Rahmen der Konzertreihe Fluten. Ende 2022 veranstaltete der Chor das choreographierte Chorkonzert "to touch-to kiss-to die" mit dem Tänzer und Performer Anton Schweizer und Projektionen von Johanna von Oldershausen.

Höhepunkt im Frühjahr 2023 - nach der Teilnahme an der Sonntagskonzertreihe mit einem Auftritt im Kammermusiksaal der Philharmonie im Januar –  war die Aufführung "Der Bau" in Kooperation mit der Puppenspielabteilung der Hochschule für Schauspiel Ernst Busch. Mit unserem Partnerchor Oslo Vokalensemble präsentierten wir nur einen Monat später eine musikalische Begegnung im Rahmen der Konzertreihe Chortreff@Luisen in Berlin-Charlottenburg. Und im Herbst schließlich hatten wir den jungen georgischen Chor Colors of the Voice Tbilisi bei unserem Konzertprogramm zu Gast.

Unser Chor vor dem Konzert "Frauenbilder" im Juni 2019, St. Canisius, Berlin-Charlottenburg
Unser Chor vor dem Konzert "Frauenbilder" im Juni 2019