Konzerte

Freuen Sie sich auf unsere nächsten Auftritte zu folgenden Terminen:

am 18.Oktober um 19:30 Uhr, zusammen mit canto rinato aus den Niederlanden, in der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche

am 24.November um 16:30 Uhr, im Rahmen des "Tages des Krematoriums" am Totensonntag, im Krematorium Baumschulenweg in Neukölln, Kieffholzstr.221 

Unsere eigentlichen Konzerte bringen wir zur Aufführung
am 25.Januar 2020 um 19:00 Uhr in der Genezarethkirche/Schillerkiez/Neukölln 
am 26.Januar 2020 um 18:00 Uhr in der Kirche Zum Heilsbronnen/Bayrisches Viertel/Schöneberg

 

 

 

Hier könnt Ihr unseren Newsletter abonnieren, um frühzeitig über anstehende Termine und Konzert-Orte informiert zu sein. 

:: Hörprobe ::

Il est bel et bon
Pierre Passereau, um 1509 – 1547
Aufnahme vom 24.4.2016
Kammermusiksaal der Philharmonie Berlin

Weitere Aufnahmen

Zauberwelten

Magische Werke von Felix Mendelssohn Bartholdy, Claude Debussy, Jaakko Mäntyjärvi und anderen

Zauberwelten - Konzertplakat

Im Mai und Juni 2014 präsentierten wir dieses Programm, in dem wir musikalische Zauberwelten formten und durchstreiften:

Die Magie entfaltet sich in irdischen wie fantastischen Dimensionen – mit Felix Mendelssohn Bartholdy erahnen und bestaunen wir den ersten Frühlingstag, mit Claude Debussy sehnen wir uns nachdenklich und ungeduldig der großen Liebe und dem Sommer entgegen und der zeitgenössische Komponist Jaakko Mäntyjärvi entführt uns in die Shakespearsche Unterwelt voller Hexen und Beschwörungen. Weitere moderne Kompositionen von John Cage, Jens Bauditz und Ēriks Ešenvalds bereichern die zauberhafte Atmosphäre.

Mit diesem Programm reisten wir vom 6. bis 9. Juni 2014 nach Nantes in Frankreich, wo wir es noch einmal in einem gemeinsamen Konzert mit dem Chor Polifonia vorstellten. Dabei sangen wir die "Trois Chansons" von Debussy und "Heu nos liberos" von Giuseppe Corsi gemeinsam.

Programm

John Cage Four² (1990)
(1912-1992) für vierstimmigen Chor

Felix Mendelssohn Bartholdy Sechs Lieder im Freien zu singen op. 48 (1839)
(1809-1847) Gedichte von Ludwig Uhland (1787-1862), Nikolaus Lenau
(1802-1850) und Joseph von Eichendorff (1788-1857)
für vierstimmigen Chor
1. Der erste Frühlingstag – Frühlingsahnung (Uhland)
2. Der erste Frühlingstag – Die Primel (Lenau)
3. Der erste Frühlingstag – Frühlingsfeier (Uhland)
4. Lerchengesang (Uhland)
5. Morgengebet (Eichendorff)
6. Herbstlied (Lenau)

Jens Bauditz Bitte (2012)
(*1981) Gedicht von Nikolaus Lenau
für sechsstimmigen Chor

Jaakko Mäntyjärvi aus Four Shakespeare Songs (1984)
(*1963) Texte von William Shakespeare (1564-1616)
für achtstimmigen Chor
3. Double, Double, Toil and Trouble
4. Full Fathom Five

Claude Debussy
Trois Chansons de Charles d´Orléans (1898/1908)
(1862-1918) Gedichte von Charles d´Orléans (1391-1465)
für achtstimmigen Chor
1. Dieu! qu´il la fait bon regarder
2. Quant j´ai ouy le tambourin
3. Yver, vous n´estes qu´un villain

Ēriks Ešenvalds Stars (2011)
(*1977) Gedicht von Sara Teasdale (1884-1933)
für achtstimmigen Chor und sechs Wassergläser


Zugabe:
Bernd Englbrecht „O du stille Zeit“
(*1968) Volkslied für vierstimmigen Chor
Worte: Joseph Freiherr von Eichendorff
Weise: Cesar Bresgen

Hörproben

Der Player benötigt Flash!
Felix Mendelssohn-Bartholdy „Herbstlied“
Der Player benötigt Flash!
Jens Bauditz „Bitte“
Der Player benötigt Flash!
Claude Debussy „Quant j´ai ouy le tambourin“

Konzertaufnahme vom 25.5.2014, Kirche St. Canisius, Berlin

Konzerte

Konzert in der Nikodemus-Kirche, 24.5.2014
Veranstaltungshinweis für das Konzert in Nantes mit Polifonia, 7.6.2014

Sa 24. Mai, 20:00 h
Nikodemus
Nansenstr. 12
Berlin-Neukölln

So 25. Mai, 19:30 h
St. Canisius
Witzlebenstr. 30
Berlin-Charlottenburg

Sa 7. Juni, 20:30 h
Église Sainte-Croix
Nantes, Frankreich
gemeinsames Konzert mit Polifonia
unter dem Titel "A la croisee des univers"